Schokomuffins
Backen,  Vegan

Schokomuffins

Vor einiger Zeit waren wir auf der Suche nach DEN perfekten Schokomuffins. Schön saftig aber trotzdem locker sollten sie sein. Nach einigen Versuchen geriet die Suche in Vergessenheit. Seit wir uns auch ab und zu an vegane Backrezepte wagen, haben wir nun die für uns perfekten Schokomuffins gefunden: Die Muffins sind wunderbar locker und saftig und werden hier immer wieder gebacken.

Schokomuffins

Schokomuffins

Lockere und saftige Schokomuffins ohne Ei oder Milchprodukte.
Gericht Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 200 g Weizenmehl Type 550 oder Type 405
  • 35 g Backkakao
  • 160 g Rohrohrzucker
  • gemahlene Vanilleschoten nach Belieben
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 240 g Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 100 g Öl geschmacksneutral

Anleitung
 

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Muffinblech mit Förmchen auskleiden.
  • Alle trockenen Zutaten (Mehl, Kakao, Zucker, Vanille und das Backpulver) gut vermischen.
  • Die feuchten Zutaten (Mineralwasser und Öl) hinzugeben und vermischen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Darauf achten nicht zu viel zu mischen.
  • Den Teig in die Muffinförmchen geben und im Backofen auf mittlerer Schiene auf einem Gitter ca. 22 Minuten lang backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Man kann den Teig natürlich nach Belieben auch in einer Springform oder Kastenform backen. In dem Fall muss die Backzeit sicherlich verlängert werden.
  • Variante: Wir geben gerne vegane Schokotropfen hinzu und/oder überziehen das Ganze mit einer Schokoladenglasur.