Spaghetti aglio e olio 2.0
Kochen,  Vegan

Spaghetti aglio e olio 2.0

Spaghetti aglio e olio ist ein klassisches einfaches Nudelgericht der italienischen Küche. Manch einer kennt die dazu passende Szene aus dem Film „Kiss the cook“. Was macht diese Version zur 2.0? Wir peppen es noch mit Zwiebeln, Paprika und Chamignons auf und schmoren diese gegen Ende kurz, bleiben aber vom Grundprinzip her beim klassischen aglio e olio. Etwas aufwändiger wird es durch die zusätzlichen Arbeitsschritte natürlich schon.

Zutaten (für 4 Personen):
  • 60 g Olivenöl
  • 500 g Spaghetti
  • 100 g rote Zwiebeln
  • 100 g rote Paprika
  • 100 g Champignons
  • 20 g Knoblauch
  • Chili nach Belieben
  • 100 g Wasser
  • 12 g dunkler Balsamico Essig
  • 12 g Salz
  • 1 Bund Petersilie (10-20 g)
  • 15 g Zitronensaft (frisch gepresst)
  • Etwas Pfeffer (frisch gemahlen)
Zubereitung:
  • Die Mengenangaben für das Gemüse sind netto zu verstehen, also nach dem Vorbereiten.
  • Zwiebeln schälen und fein würfeln. Paprika waschen, das Innere entfernen und fein würfeln. Champignons putzen, Stielenden entfernen und fein würfeln. Knoblauch schälen und längs in feine Streifen schneiden. Chili waschen und fein hacken. Die Petersilie waschen, Stiele entfernen und fein hacken.
  • Die Zwiebeln auf mittlerer Hitze im gesamten Olivenöl ca. 5 Minuten anschwitzen. Sie sollten nicht braun werden.
  • Knoblauch, Chili und nach Belieben Pfeffer dazugeben, umrühren, etwas warten. Der Knoblauch sollte auf keinen Fall braun werden, da er sonst bitter wird.
  • Ungefähr jetzt die Spaghetti in ausreichend Salzwasser 1 Minute kürzer als al dente kochen (s. Anmerkungen beim Rezept Spaghetti mit Tomatensauce – Die Schnelle).
  • Paprika dazugeben, umrühren, kurz anbraten.
  • Champignons dazugeben, umrühren, kurz anbraten.
  • Ca. 1/3 des Salzes dazugeben und vermischen. Mit dem Essig ablöschen, dann das Wasser dazugeben und ca. 5 Minuten schmoren lassen, bis das Wasser größtenteils wieder verdampft ist.
  • Zum Schluss das restliche Salz und die Petersilie dazugeben und vermischen.
  • Die Spaghetti abgießen und mit der Soße gut vermischen. Den Zitronensaft dazugeben und gut vermischen. Kurz warten, bis die Spaghetti al dente sind.
  • Final abschmecken und mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer anrichten.
Anmerkungen:
  • Der Geschmack des Olivenöls wirkt sich hier stark aus.
  • Chili macht viel aus, aber funktioniert mit Kindern leider schlecht bzw. muss man dann am Ende separat handhaben.
  • Falls es nicht vegan sein braucht: Frisch geriebener Parmesan, vor dem Anrichten vermischt, passt sehr gut (dann entsprechend weniger Salz verwenden).