• Persischer Linsenreis (Adas-Polo)
    Kochen,  Vegan

    Persischer Linsenreis (Adas-Polo)

    Adas-Polo ist eines der wenigen vegetarischen (und sogar veganen) Hauptgerichte der persischen Küche. Wörtlich übersetzt bedeutet Adas-Polo Linsenreis, und der Name ist Programm. Die Basis besteht wie bei nahezu jedem persischen Gericht aus Zwiebeln und Kurkuma. Zusammen mit einem gemischten Salat ein sehr leckeres Essen – sonst wäre es ein wenig trocken.

  • Spaghetti aglio e olio 2.0
    Kochen,  Vegan

    Spaghetti aglio e olio 2.0

    Spaghetti aglio e olio ist ein klassisches einfaches Nudelgericht der italienischen Küche. Manch einer kennt die dazu passende Szene aus dem Film „Kiss the cook“. Was macht diese Version zur 2.0? Wir peppen es noch mit Zwiebeln, Paprika und Chamignons auf und schmoren diese gegen Ende kurz, bleiben aber vom Grundprinzip her beim klassischen aglio e olio. Etwas aufwändiger wird es durch die zusätzlichen Arbeitsschritte natürlich schon.

  • Spaghetti mit Paprika-Tomaten-Sahnesauce
    Kochen,  Vegetarisch

    Spaghetti mit Paprika-Tomaten-Sahnesauce

    Nudeln und Paprika kann auch schon mal in die Hose gehen. Diese Erfahrung haben wir jedenfalls gemacht, weswegen wir das eine zeitlang nicht mehr probiert hatten. Für Nudelgerichte schmoren wir inzwischen Paprika am liebsten, diesmal in einer Tomaten-Sahnesauce, die durch das Schmoren viel Paprikageschmack annimmt.

  • Spaghetti mit Tomatensauce - Die Schnelle
    Kochen,  Vegan

    Spaghetti mit Tomatensauce – Die Schnelle

    Spaghetti mit Tomatensauce – ein Klassiker, und auch bei Kindern stets beliebt. Tomatensauce kann man auf diverse Arten zubereiten. Wir stellen heute eine Turbo-Variante vor, die aber nicht zu unterschätzen ist. Die Sauce ist locker vor den Spaghetti fertig. Außerdem braucht man nur lang haltbare Zutaten bis auf die optionale Knoblauchzehe. Praktisch, wenn man bspw. aus dem Urlaub zurückkommt.

  • Indische Reispfanne mit Champignons und Spitzkohl
    Kochen,  Vegan

    Indische Reispfanne mit Spitzkohl und Champignons

    Es gibt ein persisches Gericht mit dem Namen „Kalam-Polo“, was bezeichnenderweise „Kohl-Reis“ bedeutet, wobei das allerdings mit Rindfleisch gekocht wird. Daher wissen wir jedenfalls: Weißkohl und Reis passt prinzipiell zusammen. Spitzkohl ist unser Lieblings-Weißkohl, und wir haben heute daraus eine indische Reispfanne gemacht. Gehaltvoller wird das Ganze durch Kokosmilch, sodass es vegan bleibt.

  • Wirsinggemüse
    Kochen,  Vegan

    Wirsinggemüse

    Ein weiteres simples Rezept für die Kohl-Saison. Anders als beim Spitzkohl-Rezept wird der Wirsing hier blanchiert, weil direkt Anbraten ewig dauern würde. Anschließend wird er noch angebraten, wobei es eher auf Dünsten hinausläuft, da der Wirsing durch das Blanchieren Wasser aufnimmt. Passt gut zu Kartoffeln.

  • Spaghetti mit Brokkoli
    Kochen,  Vegetarisch

    Spaghetti mit Brokkoli-Sahnesauce

    Dieses Essen kochen wir recht häufig. Geht relativ flott und schmeckt gut – falls man Brokkoli mag. Der Brokkoli wird blanchiert und ein Teil zum Andicken der Soße verwendet. Das Brokkoli-Kochwasser verwenden wir anschließend für das Kochen der Spaghetti – gibt noch etwas Geschmack an die Nudeln ab und spart Energie. Die Spaghetti werden soßiger als es auf dem Foto aussieht.

  • Weihnachtsplätzchen
    Backen,  Vegan

    Plätzchen zum Ausstechen

    Dieses Rezept ist seit Jahren unser Favorit für Ausstecher. Besonders in der Weihnachtszeit, aber auch gerne das ganze Jahr über. Die Kinder lieben es einfach Plätzchen zu backen. Mit viel Streusel versteht sich. Mit Margarine statt Butter haben wir sie schon oft gebacken und jetzt auch ganz vegan. Kein Ei im Teig und auch keins für die Streusel.

  • Käsespätzle
    Kochen,  Vegetarisch

    Käsespätzle

    Wenn man in einem gut bürgerlichen Restaurant ein vegetarisches Gericht sucht, sind Käsespätzle eine sichere Bank: Auch wenn es sonst kein vegetarisches Gericht auf der Speisekarte geben mag, auf Käsespätzle ist Verlass. Wir möchten hier eine Variante in Kombination mit einer Béchamel-Sauce vorstellen, die sowohl kalorienärmer ist als die meisten Rezepte als auch die effektive Gesamtmenge an Milch in den verwendeten Milchprodukten deutlich reduziert.